Woodwind

Kontaktieren Sie mich, wenn Sie Notenmaterial erwerben möchten.

Steir. Harmonika, Marimba, S-Sax 1-3, T-Sax 1-2, B-Sax 1-2, Bass-Sax. Nach einer Idee von Oto Vrhovnik wurden neun Komponisten aus den neun Bundesländern von Österreich eingeladen, einen Abschnitt einer Gesamtkomposition zu schreiben. Um einen Bezug zu meinem Bundesland Steiermark zu finden, gibt es in der Besetzung für Saxophonorchester, Marimbaphon auch noch eine diatonische Harmonika, ein Instrument, welches in der steirischen Volksmusik vorkommt .Es musizieren Studierende der Saxophonklasse von Oto Vrhovnik der Kunstuniversität Wien unter seiner Leitung. Diatonische Harmonika spielt Christian Bakanic.

Preis: 50 EUR
7 MInuten

Weitere Fassung für Saxophonquartett mit Blas- oder Streichorchester

Preis: 20 EUR

Fassung 1: Flöte, Gitarre 1-2
Fassung 2: Klarinette, Gitarre 1-2
Fassung 3: Klarinette, Akkordeon, Klavier
Fassung 4: Violine, Klarinette, Klavier (Akkordeon)
Fassung 5: Brassquintett
Fassung 6: Klarinette, Gitarre, Akkordeon
Fassung 7: Solotrompete und Blasorchester
 

Das Stück wird vom art of cibuka Kammermusikensemble gespielt (Klarinette, Akkordeon und Gitarre).

Preis: 30 EUR
7 Minuten

Querflöte, 2 Gitarren und Streichorchester. Es spielen Herbert Irmler Flöte, Heinz und Elisabeth Irmler Gitarre. Unter der Leitung des Komponisten spielt das Art of Cibulka-Kammerorchester (Livemittschnitt einer Probe)

Preis: 200 EUR

In drei Sätzen wird eine Konzertreise durch Australien musikalisch wiedergegeben.

Der erste Satz mit dem Titel Flyndeser Station bringt die Gelassenheit der Bevölkerung, welche man in anderen Großstätden wie New York nicht findet, musikalisch zum Ausdruck.

Im zweiten Satz mit dem Titel Philipp Island wird die Attraktion der Pinguine, die abends immer ihre Nestplätze aufsuchen, geschildert. Eine plötzliche Unruhe, für uns Zuseher nicht nachvollziehbar, lässt sie blitzartig in ihre Nester verschwinden.

Der dritte Satz mit dem Titel Kookaburra ist dem australischen Nationalvogel gewidmet.

Es spielt das Klarinettenquartett Clariarte

Preis: 25 EUR
12 Minuten

Dem Klarinettentrio Ottensamer and Sons gewidmet. Sie sind auch die Interpreten vom Livemitschnitt der Uraufführung im Wiener Musikvereinssaal (2008).

Preis: 32 EUR
9 Minuten

1. Fassung: Querflöte, Klar in B, Akk (Gitarre), Posaune
2. Fassung: Querflöte, Viola, Violoncello, Gitarre

Die Einspielung ist für Flöte, Akkordeon, Posaune und Gitarre. Es spielt das art of cibulka Kammermusikensemble.

Preis: 40 EUR
7 Minuten

Für 2 Klar, 2 BH, Bassklar. Dieses Werk entstand auf Wunsch der vienna clarinet connection und die Aufnahme stammt von der CD vienna clarinet connection spielt cibulka. Eine Fassung für Klarinettenquartett gibt es ebenso.

Preis: EUR

Ursprünglich für Klarinette und eine Gitarre komponiert. Der Gitarrenpart ist auf Grund seiner Scordatur Es Bb es ges b des in Tabulatur notiert. Das Werk wird von Alexander Neubauer gespielt.

Preis: 30 EUR
7 Minuten

1. Fassung: Querflöte, Klarinette in B, Gitarre, Klavier
2. Fassung: Querflöte, Klarinette in B, Gitarre, Akkordeon
3. Fassung: Violine, Klarinette in B, Gitarre, Klavier (Akkordeon)
4. Fassung: Querflöte, Altsaxophon, Gitarre, Klavier
5. Fassung: Klarinette, Altsaxophon, Marimba, Klavier

Gespielt vom Kammermusikensemble art of cibulka.

Preis: 30 EUR
7 Minuten

Suite für Flötenquartett und Gitarre. Ein Werk für den Musikschulunterricht. Die Erstfassung dieses Werkes ist für Bambusflötenquartett und entstand 2009 für das Grazer Bambusflötenensemble.

Preis: 24 EUR

2 Ob, 2 Klar, 2 Hor, 2 Fag

Preis: EUR

 Diese Broadwayimpressionen entstanden auf Wunsch vonden  Clarinots, das sind Uni Prof. Ernst Ottensamer mit seinen Söhnen Daniel und Andreas. Verschiedene Themen aus Musicals werden zu einer Impression zusammen geführt. Die Erstfassung ist für zwei Klarinetten, Bassetthorn und Klavier. Weitere Fassungen für unterschiedliche Besetzungen wie drei Euphonien und Klavier, drei Saxophone und Klavier gibt es.

Die Uraufführung dieser Impression fand im Jänner 2013 im Wiener Musikverein statt. Die Interpreten waren Clarinots und Christoph Traxler, Klavier.

Preis: 40 EUR
12

Querflöte, Oboe, Klarinette in B, Horn in F, Trompete, Posaune, Pauken, Schlagzeug,
A-Saxophon, Streicher

Preis: 300 EUR

Für Sopran, Klarinette in B und Klavier (Akkordeon)

Preis: EUR

1. Fassung: Akkordeon 1-4, Querflöte, Klarinette in B, Klavier, Vibraphon, Tonband
2. Fassung: Flöte, Klarinette, Klavier, Akkordeon und Tonband

Die PDF-Partitur zeigt die zweite Fassung.

Preis: 78 EUR
13 Minuten

Die Eltern von Thomas Kalcher schenkten ihrem Sohn zum Geburtstag dieses Werk. Thomas Kalcher begann seine musikalische Ausbildung in Graz und ist zur Zeit professioneller Fagottist in der Schweiz.

Diese Digression ist für Fagott und Marimba(Vibra) komponiert.

Preis: 22 EUR
7 Minuten

Klarinette in B und Echogerät

Preis: EUR

Diese  Elegie entstand auf Wunsch des Ottensamer Klarinettentrios und wird am 2. Mai 2011 im Wiener Musikverein uraufgeführt. Die Besetzung ist für zwei Klarinetten in B, ein Bassetthorn und Klavier. Die Spieldauer betraägt 7 Minuten. Vom Capriccio 3 ist dies eine Neufassung für die genannte Besetzung.

Preis: 60 EUR
7 Minuten

Besetzung: Flöte, Klarinette, Akkordeon und Gitarre

Preis: 30 EUR
7 MInuten